Radio Frequency (RF) Modulation Techniques Basics

In der Vorbereitung für Ihre drahtlosen Netzwerke verwalten, sollten Sie etwas über die verschiedenen Radio Frequency (RF) Modulationstechniken kennen, die in der IEEE 802.11-Netz umgesetzt werden.

Sie müssen nicht alles wissen über spielen sich nur mit der Terminologie vertraut sein, die in den folgenden Abschnitten verwendet wird, da es hilfreich sein kann, wenn Sie versuchen, die Störungsquelle zu finden oder herauszufinden, wie Sie Ihr Netzwerk von Störungen betroffen wird.

Frequency-Hopping Spread Spectrum (FHSS)

Die FHSS-Modulationstechnik verwendet, um die verfügbaren Kanäle, Daten zu übertragen und zu empfangen, aber nicht auf einem Kanal zu bleiben, schaltet sie schnell zwischen den Kanälen eine Pseudozufallsmuster-verwenden, die auf einer ersten Tastatur basiert dieser Schlüssel zwischen den Teilnehmern des Kommunikations geteilt Session.

Wenn Störungen nur einige der Kanäle betrifft, wird diese Störung minimiert, da jeder Kanal nur kurzzeitig eingesetzt wird. Wenn die Störung nicht breit ist, kann es immer noch alle Kanäle betreffen, die in Gebrauch sind. Diese Modulationstechnik erfordert, dass die anfängliche Samen oder Schlüssel geteilt werden, aber danach passiert ist, ist es sehr schwierig zu belauschen.

IEEE 802.11 Wireless-Netzwerke nutzen diese Technik für die Modulation, während Bluetooth eine adaptive Version dieser Technik verwendet, die Kanäle stoppt mit denen Interferenzen oder schwache Signale vorhanden sind.

Direct-Sequence Spread Spectrum (DSSS)


Anstatt schnell zwischen mehreren Kanälen wechseln, DSSS spreizt das Trägersignal über die gesamte 22-MHz-Frequenzbereich seines Kanals. Zum Beispiel über den Kanal ein Gerät senden 1 verbreiten würde das Trägersignal über die 2.401- bis 2.423-GHz-Frequenzen (die volle 22-MHz-Bereich von Kanal 1).

Zur gleichen Zeit wird er die Daten über diesen Kanal zu übertragen, ist es auch, mit einer schnelleren Rate, erzeugt ein Rauschsignal in einem pseudo-zufälligen Muster. Dieses Rauschsignal wird dem Empfänger bekannt, der das Rauschsignal aus dem Datensignal umzukehren oder zu subtrahieren kann. Dieser Prozess ermöglicht es das Trägersignal über das gesamte Spektrum verteilt werden.

Das gesamte Spektrum verwendet wird, wird die Wirkung der Schmalspektrum Interferenz reduziert. Auch, wenn der Kanal von anderen Geräten verwendet wird, die Wirkung ihrer Signals reduziert wird, weil sie nicht die gleiche Pseudozufallsrauschmuster verwendet.

DSSS hat einen Vorteil gegenüber FHSS, dass es eine bessere Resistenz gegen Störungen hat. Es wird in erster Linie durch IEEE 802.11b-Netzwerken und schnurlose Telefone, die in dem 900-MHz, 2,4 GHz und 5 GHz-Spektren verwendet. IEEE 802.11g / n Netze manchmal auch DSSS verwenden, aber diese neueren Netzen neigen dazu orthogonal frequency division multiplexing (ODFM) zu bevorzugen.

Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM)

Die langsamere, dass Daten übertragen werden, desto weniger wahrscheinlich ist, dass eine Störung oder Leitungsrauschen ein Problem bei der Übertragung verursachen. Multiplexing ermöglicht es Ihnen, mehrere Stücke von Daten zu nehmen und sie in einer einzigen Einheit kombinieren, die dann über den Kommunikationskanal gesendet werden können.

In diesem Fall erfolgt OFDM die Daten, die übertragen werden muss, und bricht es in eine große Anzahl von Unterträgerströme (bis zu 52 Unterträger), die dann können alle zu einem einzigen Datenstrom gemultiplext werden. Weil 52 Subträger vorhanden ist, kann der letzte Datenstrom mit einer geringeren Geschwindigkeit gesendet werden, während noch mehr Daten als andere Verfahren in der gleichen Zeitperiode zu liefern.

Dieses Multiplexing Prozess gibt OFDM einen Vorteil gegenüber DSSS, weil es einen höheren Durchsatz (54 Mbps statt 11 Mbps) erlaubt, und es kann sowohl im 2,4-GHz-Frequenzbereich und im 5-GHz-Frequenzbereich verwendet werden.

Multiplexing hat viele Verwendungen und OFDM wird in jeder Technologie verwendet, die große Mengen von Daten über langsamere Übertragungsleitungen oder Standards senden muss. OFDM ist mit IEEE 802.11g / a / n Vernetzung sowie mit ASDL und digitaler Radio verwendet.

Multiple-in, multiple-out (MIMO)

MIMO können mehrere Antennen verwendet werden, wenn das Senden und Empfangen von Daten. Das Konzept der räumlichen Multiplexen ermöglicht es, diese Mehrfachsignale gemultiplext oder aggregiert zu werden, wodurch der Durchsatz der Daten zu erhöhen.

Um die Zuverlässigkeit des Datenstroms zu verbessern, wird in der Regel mit MIMO OFDM kombiniert. Wenn mehrere Antennen verwenden, können Sie höhere Übertragungsgeschwindigkeiten zu erreichen - mehr als 100 Mbps.

MIMO ist in beiden WiMAX und IEEE 802.11n-Netzwerken verwendet und ist der größte Grund, warum diese Netzwerke, um ihre hohen Geschwindigkeiten erreichen.

» » » » Radio Frequency (RF) Modulation Techniques Basics