Ist mein Gluten-freie Diät Nahrhafte?

Wenn Sie von einem Weizenbasis Ernährung auf eine glutenfreie Diät zu ändern, können Sie unwissentlich lassen sich kurz von bestimmten essentiellen Nährstoffen. Dies kann gelten, auch wenn Sie vorsichtig eine ausgewogene, gesunde glutenfreie Ernährung für sich selbst planen. Der beste Weg, um Ihre neue Diät, um sicherzustellen, ist ernährungsphysiologisch angemessen für Ihre speziellen Bedürfnisse ist zu konsultieren Akkreditierte Praktizierende Dietitian.

Diätetische Mängel können auftreten, weil Produkte auf Weizenbasis und Weizenmehl enthalten bestimmte Komponenten, die nicht in den Alternativen vorhanden sein können, die Sie gewählt haben. Hier sind einige Tipps zu beachten, wenn auf eine glutenfreie Diät zu ändern.

  • Thiamin: Thiamin (Vitamin B1) gibt Ihnen Energie und ist notwendig für Herz, Muskeln und Nervensystem funktioniert. Vollkornmehl ist eine ausgezeichnete Quelle von Thiamin (0.55mg pro 100g). Doch in der hoch verarbeitete Mehl für die meisten Brotherstellung in Australien und Neuseeland verwendet wird, ein großer Teil der Thiamin verarbeitet wurde und so ist es mit extra Thiamin angereichert.


    Es ist nicht zwingend für Thiamin auf die beim Backen glutenfreies Brot verwendet Mehl hinzugefügt werden. Einige glutenfreie Brote und Brotmischungen sind befestigt, aber viele sind es nicht. Sie können ganz einfach, indem Sie das Etikett herausfinden.

    Wenn Sie Ihr eigenes Brot backen, die Menge an Thiamin enthält es wird auf den Mehlen ab, die Sie verwenden. Die besten Quellen für Thiamin sind braun Reismehl, Sojamehl, Kichererbsenmehl (Besan) und Sorghum. Weiße Reismehl, Maranta oder Tapioka Mehl, Hirse, Quinoa und cornstarch bieten weniger Thiamin. Andere gute Quellen für Thiamin sind Schweinefleisch, Leber, brauner Reis, Eier, Gemüse und Kartoffeln.

  • * Andere Vitamine und Mineralstoffe: Eine aktuelle Studie ergab, dass auf einer glutenfreien Diät nach einem Jahr, viele Menschen waren arm an Folsäure, Magnesium und Calcium. Frauen waren auch wenig Eisen und Vitamin A, während die Männer ausreichend Zink fehlten.

    Die Wahl eines glutenfreien Brot, das eher Vollkornmehle enthält als Stärken sollten, dies zu korrigieren helfen. ausreichend Milchprodukte Essen (mit möglichst niedriger Fett) wird dazu beitragen, Ihre Kalziumspiegel erhöhen.

  • Faser: Viele der glutenfreie Brote auf dem Markt enthalten Stärken statt Vollkornmehle und einige können in der Faser niedrig sein. Suchen Sie nach Brot, das Mehrkornbrot oder Vollkornbrot ist und wenn diese nicht verfügbar sind, wählen Sie eine Mehrkorn Müsli zum Frühstück, und fügen Sie ein paar Nüsse und Samen, um Ihre Mahlzeiten oder als In-zwischen-Snack.

    Brauner Reis enthält viel mehr Faser als weißer Reis. Versuchen Sie, die Änderung zu braunem Reis zu machen, indem man zunächst weißer Reis mit braunem Reis mischen (Koch wie für brauner Reis), bis Sie auf die Textur zu gewöhnen. Nach ein paar Mahlzeiten von braunem Reis wollen Sie wahrscheinlich essen sie für ihre zähe fortzusetzen, befriedigende Textur und Geschmack. Gemüse und Obst sind auch in der Faser hoch, vor allem wenn man die Haut auf, wo geeignete verlassen.

» » » » Ist mein Gluten-freie Diät Nahrhafte?