Wie zu fotografieren Gefährliche Tiere

Während die Natur und Tierwelt zu fotografieren, erinnern einige Tiere Räuber sind und auf jeden Fall eine Bedrohung für einen Fotografen darstellen. Alligatoren, Bären, Luchse und Panther, um einige zu nennen, sind Tiere, die Sie nur mit äußerster Vorsicht fotografieren müssen.

bild0.jpg

Hier sind wichtige Tipps im Auge zu behalten, wenn Sie ein potenziell gefährliches Tier begegnen Sie fotografieren möchten:

  • Abstand halten. Der einzige Weg, ein gefährliches Tier zu fotografieren, ist aus der Ferne. Holen Sie sich so nah, wie Sie sicher können, und dann längste Teleobjektiv verwenden.

    Wenn Sie eine Kamera, die viele Megapixel einfängt, können Sie ein wenig vernünftige Zuschneiden tun, um Fremd Hintergrund entfernen und immer noch genug Pixel haben eine gute 8 x 10 drucken zu bekommen.


  • Bleiben Sie in Windrichtung. Tiere haben einen scharfen Geruchssinn. Wenn Sie gegen den Wind von dem Tier sind, wird es Ihre Anwesenheit spüren. Sie haben eine viel bessere Chance, nicht auf dem Radar des Tieres zu sein, wenn Sie in Windrichtung sind.

  • Bleiben Sie hinter der Abdeckung. Bleiben Sie in einem Ort, wo man das Tier fotografieren können, aber das Tier kann man nicht sehen. Gute Forschung wird Ihnen sagen, wo die Tiere versammeln und zu welcher Zeit sie sammeln sich dort. Kommen Sie vor der Zeit und ein Versteck zu finden, die im Windschatten von dem Tier.

  • Versuchen Sie nicht, das Tier zu locken. Auch viele gefährliche Tiere Respekt für jemanden, der so groß wie ein erwachsener Mensch. Allerdings, wenn Sie versuchen, das Tier mit dem Essen zu locken, oder sonst verärgern es, sind alle Wetten ab.

    Einige Naturfotografie Bücher vorschlagen Erdnussbutter unter Verwendung von Tieren zu locken, aber dies ist nicht in State Parks erlaubt. Ein weiteres Problem ist, dass der Duft an den Fingern bleibt und in Ihrer Kleidung, die Tiere auf Ihre Anwesenheit alarmiert. Bären insbesondere einen scharfen Geruchssinn. Sein # 147-Bärn-Magnet # 148- ist nicht eine gute Sache!

  • Immer reisen mit einem Kumpel. Ein Paar von Menschen ist mehr einschüchternd als ein. Sie und Ihr Kumpel können einander wieder zu sehen.

  • Haben Sie einen Fluchtweg. Wenn Sie sich entscheiden, gefährliche Tiere zu fotografieren, die Lage auszukundschaften, bevor Sie eingerichtet und haben einen Fluchtweg, die einen schnellen Zugriff auf sichere Anlage oder einem Schutz gibt.

    Wenn ein gefährliches Tier schüchtert Sie, nehmen Sie nicht die Zeit, ein Stativ zu brechen. Nehmen Sie einen geordneten Rückzug zu Ihrem Hafen und später wieder für Ihre Ausrüstung. Kamera-Ausrüstung ersetzt werden. Ihr Leben kann es nicht.

  • Fotografieren Sie gefährliche Tiere, wenn sie füttern. Wenn Sie Glück haben, können Sie einen Platz finden, von dem Sie sicher Fütterung fotografieren Tiere. Um diese Art von Bildern erhalten erfordert ein bisschen Glück und ein langes Teleobjektiv.

  • Fotografie, die eine Folge von Bildern. Schießen im Dauerantriebsmodus, wenn Sie Tiere tun etwas Interessantes finden. Drücken Sie den Auslöser, wenn das Tier aktiv und erfassen eine Sequenz von Bildern.

    image1.jpg
» » » » Wie zu fotografieren Gefährliche Tiere