G-Tuning: Was Sie über Ihr Banjo reiht bestellen

Obwohl Banjo Spieler eine Vielzahl von Stimmungen verwenden, um verschiedene Arten von Songs zu spielen und verschiedene Stimmungen auf ihrem Instrument, das am häufigsten verwendete erstellen Abstimmung G-Tuning genannt. Mit dieser Abstimmung werden die fünf offenen Saiten des Banjo abgestimmt auf die Noten eines G-Dur-Akkord (a Akkord ist eine Sammlung von Notizen drei oder mehr zusammen gespielt).

Hier sind die Stellplätze für jede Saite in G-Tuning verwendet:

5. Saite: G
4. Saite: D
3. Saite: G
2. Saite: B
1. Saite: D

Beachten Sie, dass nur drei verschiedenen Tonhöhen in G-Tuning verwendet: G, B und D. Diese drei Noten der G-Dur-Akkord bilden. Die 1.-string D und 5. Saite G sind eine Oktave höher in der Tonhöhe als ihre 4. und 3.-string Pendants.

Ihre Ohren hören die beiden D-Banknoten und die beiden G Noten als im wesentlichen die gleiche, aber man kann auch hören, dass die 1. und 5. Strings sind höher in der Tonhöhe.

Musiker beschlossen, schon vor langer Zeit den gleichen Buchstaben Namen Plätze zuweisen, die Sie auf diese Weise hören, aber sie erkannten auch, dass die beiden D und die beiden G sind nicht genau die gleiche Tonhöhe. Sie sind ein Oktave auseinander, mit der Oktave den Punkt zu sein, wo die gleiche Note wieder wiederholt, jedoch mit einer höheren Tonlage.

Diese Abbildung zeigt die Abstände der einzelnen Strings in G-Stimmung zusammen mit einem Griffbrett Bild, um die relative Stimmung Beziehungen zwischen den Saiten zusammen.

das Banjo in G-Tuning Zum Abstimmen relative Stimmung verwenden, ärgern Sie eine Zeichenfolge wie die Tonhöhe gezeigt übereinstimmen
das Banjo in G-Tuning Zum Abstimmen relative Stimmung verwenden, ärgern Sie eine Zeichenfolge wie gezeigt, um die Tonhöhe des nächsthöchsten offenen Zeichenfolge übereinstimmen.
» » » G-Tuning: Was Sie über Ihr Banjo reiht bestellen