Das Verständnis Halbtonschritte und Ganztonschritten

Der Abstand zwischen zwei Noten genannt wird und Intervall. In der westlichen Musiknotation ist das kleinste Intervall der Halbschritt, oder semitone. EIN ganze Schritt, Durch Erweiterung ist ein Intervall gleich zwei Halbschritten.

Musiker kombinieren Halbtonschritte und ganze Schritte in spezifischen Mustern spezifischen Skalen zu schaffen, sind die Konzepte von Halbschritten und ganzen Stufen die grundlegenden Prinzipien der Musik, die Sie in verstehen müssen, eine angenehme Melodie oder Harmonie zu schaffen.

Halbtonschritte


Halbschritte sind einfacher auf der Gitarre als viele andere Instrumente. Jeder Bund ist ein halber Schritt. Sie bewegen sich ein nur ärgern oder ein Bund nach unten von Ihrem Ausgangspunkt, und diese Bewegung von einem Bund entspricht einem halben Schritt.

Bewegen Sie die Hals (in Richtung der Kopfplatte der Gitarre) Wohnungen die Notiz, während bis der Hals (zum Körper hin) sharps es.

Wenn man von G natürlich G flach / fis auf der Gitarre.
Wenn man von G natürlich G flach / fis auf der Gitarre.
Wenn man von G flach / fis bis G natürlich auf der Gitarre.
Wenn man von G flach / fis bis G natürlich auf der Gitarre.

Ganze Schritte

Nach der Logik, die einen halben Schritt auf dem Guitarrengitterwerkbrett einer vom Ausgangspunkt ist, macht es nur Sinn, dass ein ganze Schritt wäre, zwei vom Ausgangspunkt entfernt Bünde. Also, auf der Gitarre, spielen ganze Schritte durch eine Bewegung von zwei Bünde nach oben oder unten am Hals vertreten.

Dur und Moll-Tonleitern enthalten mehr als doppelt so viele ganze Schritte als die Hälfte Schritte, aber sie sind beide wichtig, wie die Skala klingt, so sicher, dass Sie beide mit dem halben Schritt (oder Halbton) und den ganzen Schritt vertraut sind.

» » » » Das Verständnis Halbtonschritte und Ganztonschritten