Das Ausfallrisiko in Bond Investieren

Die meisten Menschen sehen Anleihen als risikoarme Anlagen. Sie geben Ihr Geld an eine Regierung oder ein Unternehmen. Sie erhalten einen stetigen Strom von Einkommen, in der Regel zweimal im Jahr, für eine bestimmte Anzahl von Jahren. Dann, in der Regel nach ein paar Jahren, können Sie Ihre ursprüngliche Geld zurück. Manchmal zahlen Sie Steuern. Ein Broker dauert in der Regel einen Schnitt. Beginn und Ende der Geschichte.

Der Grund für Anleihen 'biederen Status ist nicht nur, dass sie stabil und berechenbar Einkommensströme liefern, aber das auch als bondholder Sie die erste Portion auf dem Emittenten Geld. Ein Unternehmen ist gesetzlich verpflichtet, Sie Ihr Interesse zu zahlen, bevor es Dividenden an Menschen, die Aktien des Unternehmens besitzen austeilt.

Wenn ein Unternehmen durch harte Zeiten gehen beginnt, werden alle Erlöse aus dem Geschäft oder (im Falle einer tatsächlichen Insolvenz) aus dem Verkauf von Vermögenswerten gehen Sie, bevor sie an die Aktionäre gehen.


Allerdings Anleihen bieten keine ironclad Garantien. Alle Investitionen tragen ein gewisses Risiko, wie Ausfallrisiko.

Das Ausfallrisiko ist das, was die meisten Leute denken, wenn sie denken, von Investitionsrisiko. Auch konzentrieren sich viele Anleger in Anleihen auf das Ausfallrisiko. . . manchmal zu viel. Tatsächlich sorgen die meisten Bond-Investoren so viel über Ausfallrisiken, die es oft, sie zu den häufigeren und heimtückischer Risiken von Anleihen investieren Jalousien.

Was ist das Ausfallrisiko? Ganz einfach: Der Emittent der Anleihe beginnt Verständnis begrenzt oder kein Geld zu gehen, bleibt creditors- zu zahlen und nicht nur Ihre Zinszahlungen alle sechs Monate in der Post zu stoppen kommen Sie, aber Sie beginnen auch zu fragen, ob Sie jemals bekommen werden Ihr Haupt zurück.

Wenn der Emittent tatsächlich Konkurs erklärt, Ihrer Mailbox statt und bietet Ihnen die Zinszahlungen, werden mit Briefen von Anwälten erklären überflutet (in expliziten Latein), die Sie ein Sauger und ein Narr sind.

Mit Treasuries und Agency-Anleihen hat sich ein Standard nie passiert. Selten kommunale Anleihen oder Investment-Grade-Unternehmensanleihen Standard. Das Ausfallrisiko ist vor allem ein Problem, wenn Sie in High-Yield (Junk) Unternehmensanleihen investieren.

Wenn die Wirtschaft entlang summt, sind Ausfälle selten. Wenn die Wirtschaft Dias und sogar Unternehmen, die reißenden Absatz machen können ihre Waren zu verkaufen, springen Ausfallraten. Das ist eine besonders unangenehme Zeit, um Geld auf Ihre Anleihen zu verlieren, weil die Chancen gut, dass Ihre anderen Investitionen tun schlecht.

Bestimmte ausländische Anleihen, vor allem Anleihen der Emerging Markets, tragen auch das Ausfallrisiko. Aber Emerging Markets-Anleihen (Anleihen vor allem von den Regierungen der armen Länder), im Gegensatz zu den US-Junk-Unternehmensanleihen, haben Korrelation zum US-Aktienmarkt begrenzt. Aus diesem Grund, wenn auch Anleihen der Emerging Markets etwas höhere Volatilität als Junk Bonds US-haben, sind sie oft ein besseres Risiko für ein Portfolio.

» » » » Das Ausfallrisiko in Bond Investieren