Katholizismus und Fegefeuer

Katholiken glauben, im Himmel, Hölle, und etwas Fegefeuer genannt, die hat zwei Zwecke: eine zeitliche Strafe für die Sünde, und die Reinigung von der Bindung an die Sünde. Purgatorypurifies die Seele vor dem großen Auftritt der Seele in den Himmel.

Purgatory ist ein oft falsch verstanden katholischen Lehre. Es ist nicht ein geistiges Gefängnis oder in die Hölle mit Bewährung betrachtet. Und Katholizismus lehrt nicht, dass jeder zu Fegefeuer geht. Im Gegenteil, die Kirche glaubt, dass viele Menschen gereinigt oder gespült, daher der Begriff Fegefeuer, in diesem Leben.

Zum Beispiel die Kirche glaubt, dass

  • Viele unschuldige Menschen, die an Krankheiten leiden, die Armut oder Verfolgung leben ihre Fegefeuer jetzt, und wenn sie sterben, sie wahrscheinlich gerade in den Himmel.


  • Menschen, die eine außergewöhnlich gute und heilige Leben Bypass Fegefeuer leben und eine Beeline für den Himmel zu machen.

Die Kirche glaubt, dass fast alle anderen, wenn auch nicht schlimm genug, in die Hölle zu gehen, sind nicht gut genug für einige Selbstbeobachtung und Reinigung ohne die Notwendigkeit, in den Himmel zu skaten.

Die eigentliche Lehre aus der Überzeugung, dass Gottes Barmherzigkeit und Gerechtigkeit müssen intakt und bestätigte gehalten werden. Gottes Barmherzigkeit Gottes bezieht sich auf die Tatsache, dass er eine Sünde verzeiht, solange der Sünder wirklich reuig ist und traurig. Gottes Gerechtigkeit ist jedoch, dass Gutes belohnt und das Böse bestraft. Katholiken glauben, dass das Fegefeuer die Partitur ausgleicht und erfüllt Gerechtigkeit während Barmherzigkeit entgegenkommend. Sie glauben, dass Fegefeuer kein Ort, sondern ein geistiger Zustand der Seele, in dem sie vor dem Eintritt in den Himmel gereinigt wird. Bekannt als Kirche Suffering, die Seelen im Fegefeuer sind definitiv und absolut in den Himmel, nur noch nicht.

Betrachten Sie es wie folgt aus: Joe und Max beide wurden am selben Tag geboren und starben beide am selben Tag. Joe war ein Spieler, Säufer und Schürzenjäger, und er war unehrlich, faul und unzuverlässig. Max, auf der anderen Seite, verbrachte sein Leben, die Zehn Gebote zu gehorchen, zu praktizieren Tugend, und die Liebe zu Gott und zum Nächsten. Kurz vor dem Sterben, der umkehrt Joe seiner alten Wege und nimmt den Herrn in seinem Herzen. Sollte Joe und Max gehen beide in den Himmel zur gleichen Zeit? Katholizismus lehrt nicht. Die Kirche glaubt, dass Jesus 'Tod jeder die Möglichkeit des Himmels ermöglicht, und seine Gnade gewährt Vergebung, aber seine Gerechtigkeit verlangt, dass Gutes belohnt und das Böse bestraft - in diesem oder im nächsten Leben. Wenn ein Mensch sein ganzes Leben kämpft, gut zu sein, während eine andere ein Leben der Egoismus lebt, Gier und Komfort, können nicht beide zu Fuß durch die Himmelstor nebeneinander.

Es kann helfen, im Hinblick auf eine größere Operation des Fegefeuers zu denken, ein Leben zu retten. Sprich ein Arzt Chirurgie auf jemandes Herz oder Gehirn und entfernt einen Krebstumor durchführt. Die Operation erreicht das Hauptziel, aber die Wunde braucht, um zu heilen, und der Schnitt muss gereinigt und rebandaged werden. Purgatory ist wie dieser Sekundärteil der Erholung - die Heilung, Reinigung und Bandagieren. Der Glaube ist, dass das Übel der Sünde zu der Person offenbart, so dass sie völlig und absolut ablehnen auch die lässlichen und kleinste der Sünden.

Oft nach einer Sünde zu begehen, bedauern die Menschen es und sind reumütig. Katholiken bekennen ihre Sünden und glauben, dass Gott ihnen im Bußsakrament verzeiht. Allerdings haben viele Male Menschen immer noch angenehme Erinnerungen an diese Sünden. Sie sind traurig und bedauern sie tun, aber sie haben einige angenehme und angenehme Erinnerungen - ein paar übrig gebliebene Bindung an die Sünden. Katholizismus lehrt, dass die Seelen im Fegefeuer im Fegefeuer sein wollen, weil sie sie einige übriggebliebene knowthat Befestigung haben zu sündigen, dass sie entfernt werden soll.

Katholiken sehen Fegefeuer nicht als Ort der Schmerzen und Qualen. Stattdessen ist es ein Ort der erwartungsvolle Freude betrachtet, obwohl das Leiden aus der temporären Entfernung auftritt. Warum all diese Vorbereitung? Katholiken glauben, dass Gott und der Himmel sind es wert.

» » » » Katholizismus und Fegefeuer