Ihr Geschäft gibt gute und schlechte Kunden

Gute Kunden sind diejenigen, die ein Lächeln auf Ihr Gesicht, die, die Sie mögen dienen, diejenigen, die Sie zu schätzen wissen, die, die Sie halten in der Wirtschaft. Sie wollen diese Kunden kommen wieder Zeit zu halten und wieder. Aber wie halten Sie sie alle zufrieden? Der Erfolg ist eine Sache zu wissen, wer Ihre Kunden sind, ihre Hintergründe zu verstehen und erfüllen ihre Bedürfnisse besser als die Konkurrenz.

Ihr Unternehmen kann seine gute Kunden auf verschiedene Weise messen und zu beschreiben:

  • Verfolgen Sie, wo Ihre Kunden sind, brechen sie nach unten nach Land, Region, Provinz, Stadt oder Nachbarschaft.

  • Finde heraus, wer Ihre Kunden sind, einschließlich Alter, Geschlecht, Beruf, Einkommen, Familienstand und Staatsangehörigkeit.

  • Entdecken Sie mehr darüber, wie sie leben - ihre Hobbys, am meisten frequentierten Social Media Sites, Lieblingssportmannschaften, Auswahl an Restaurants und Urlaubsziele, zum Beispiel.

# 147-A schlechte Kunde? Ist das nicht ein Widerspruch? # 148- Sie fragen. Ganz und gar nicht. Bad Kunden führen, dass Sie einfach mehr Mühe, als sie wert sind und passen nicht in die Werte Ihres Unternehmens und Strategien. Bad Kunden wie folgt vor:

  • Fragen Sie sie in einer Weise zu dienen, die für Ihr Unternehmen nicht praktikabel sind

  • Lenkt Sie, was Sie von Ihrer Strategie und Ihren Business-Plan, veer weg

  • Kauf in so geringen Mengen, dass die Kosten für das Geschäft mit ihnen überwiegt bei weitem über Gewinne, die sie erzeugen,

  • Erfordern so viel Service und Aufmerksamkeit, dass Sie nicht Ihre Bemühungen auf mehr wert (verdient und profitable) konzentrieren können Kunden

  • Bleiben Sie unzufrieden mit dem, was Sie tun, trotz aller Bemühungen

Die Experten haben mit einem Prinzip kommen, dass Sie hier anwenden können: das 80/20 Prinzip. In diesem Fall sagt die Regel, dass, wenn Sie alle Ihre Kunden Umfrage, 20 Prozent von ihnen für etwa 80 Prozent des Geschäfts ausmachen. Ihre guten Kunden machen, dass 20 Prozent. Sie wollen offensichtlich, sie zu halten - und halten sie glücklich! Aber schauen Sie sich die restlichen 80 Prozent Ihrer Kunden, und Sie können einige entdecken, die Sie eher über der Konkurrenz geben würde.

» » » » Ihr Geschäft gibt gute und schlechte Kunden