Geschäftsbedingungen in einem M & A Letter of Intent

Der Letter of Intent (LOI) legt den Grundstein für die MA Deal, da es sich vorwärts bewegt. Hier sind einige der Abschnitte sollten Sie sicherstellen, dass Sie in einem LOI als Teil eines Deal gehören:

MA LOI: Due Diligence und Timing

Due Diligence ist die Prüffrist für den Käufer. Es besteht aus einem kurzen Abschnitt, vielleicht nur einen einzigen Satz, in dem LOI, wo Käufer gibt an, wie lange er es zu vollenden muss. Nach dem erfolgreichen Käufer Due Diligence kommt zu dem Schluss, kann er das Geschäft zu schließen.

Verkäufer sollten besonderes Augenmerk auf die Länge der Zeit, Käufer zahlen seeks- wenn es zu lang ist, ist der Verkäufer nicht fort, bis Käufer Due Diligence durchzuführen, und schließen Sie das Geschäft in einer kürzeren, angemessenen Zeit übereinstimmt. Als Richtlinie sollte Käufer in der Lage sein, Due Diligence und in der Nähe innerhalb von 60 Tagen nach Eingang des LOI zu führen unterzeichnen.

MA LOI: Zulassungen und Bedingungen


Dieser Abschnitt ist in der Regel mehr vorformulierten, wo der Käufer bestimmte Führungskräfte verweisen kann, die sich auf den Deal zu unterzeichnen müssen, bevor sie schließen kann. Der Käufer kann auch Verkäufer fragen, um sicherzustellen, dass ihre Enten in einer Reihe sind, so zu sprechen, damit jeder, um die Transaktion zu genehmigen muss auf ihrer Seite ist bereit, dies zu tun.

Wie bei einer Finanzierung Kontingenz wird einschließlich Verkäufer sollten nicht nach vorne mit einem LOI bewegen, wenn ein Käufer, was zu einem Genehmigungs Kontingenz beträgt - das heißt, eine Absicherung für den Käufer aus dem Geschäft einfach wird, indem sie behaupten einige Exekutive zu unterstützen nicht zustimmen zu dem Deal. Achten Sie darauf, das Geschäft zu schließen ist nicht davon abhängig, Käufer zu gewinnen Genehmigung einiger noch-ungesehen Exekutive.

MA LOI: Die Rolle des Managements

Ein LOI kann die erwartete Rolle des Managements des Unternehmens zu definieren, nachdem der Deal geschlossen, mit der Absicht, einschließlich des Käufers bestimmte Mitarbeiter in der aktuellen Rollen zu halten und in ihrer derzeitigen Höhe der Entschädigungen.

Verkäufer sollten auf der Hut vor einem LOI sein, die eine gut gemeinte enthält aber potenziell zerstörerischen Klausel, wo Käufer nicht vorwärts bewegt, wenn er bestimmte Mitarbeiter auf Arbeitsverträge und noncompete Vereinbarungen unterzeichnen können.

Diese Praxis kann schwierig werden, weil, wenn ein Mitarbeiter realisiert kann sie das Geschäft halten und verhindern, dass es zu schließen, sie in ihren Fersen graben kann und überdimensionale Forderungen zu stellen. Seien Sie nicht ein Mitarbeiter lassen den Prozess der Schließung einen Deal halten.

» » » » Geschäftsbedingungen in einem M & A Letter of Intent