Weizen-Free im Lebensmittelgeschäft

Mit der Kenntnis, welche Zutaten enthalten Weizen, Getreide, oder Gluten, sind Sie bereit, auf diejenigen zu konzentrieren, die essen sollten. Das Lebensmittelgeschäft wird ein handlicher Satz wenn Sie Weizen-frei, weil die Getreide, Snack Food, Würze und Brot Gänge nary einen Besuch wert sind.

Plötzlich finden Sie sich die meiste Zeit verbringen, den Umfang des Geschäft einkaufen, wo die frische Produkte, Fleisch und Milch wohnen, und nur gelegentlich für Heftklammern in die Mitte zu wagen. Natürliche Lebensmittelgeschäfte sind ein wenig teurer, aber sie haben mehr Weizen-freie Optionen in den Bereichen vorverpackte Lebensmittel (obwohl diese Optionen noch pflanzliche Öle enthalten kann und / oder Zucker).

Gehen Sie nicht in den Supermarkt hungrig, und sie wagen nicht den Snack-Food-Gang hinunter um der alten Zeiten willen. Genau wie ging Columbus für Asien suchen und endete in den Bahamas auf, können Sie sich für den Brokkoli headed finden, sondern den Kauf Cookies enden.

Im Laufe der Zeit verschwunden sein die Versuchung, Ihre alten Weizen gefüllten Freunde zu besuchen. Denn jetzt, essen, bevor Sie mit den Dingen auf Ihrer Liste zu den Gängen gehen und bleiben. Hier erfahren Sie, welche Elemente Sie sollten auf Ihrem Weizen-freie Diät einkaufen.

Wählen Sie die richtige Obst und Gemüse

Alle Früchte und Gemüse sind weizenfrei, so dass Sie die meisten von ihnen essen mit Leib und Seele. Gefroren, Konserven, und frisch sind alle praktikable Möglichkeiten, aber organisch ist die beste Option für eine optimale Gesundheit. Gefrorenes Gemüse sind manchmal sogar nahrhafter als in Dosen oder frisches Gemüse, weil sie frisch eingefroren sind in den Nährstoffen zu sperren (während das verwelkt # 147-frisch # 148- Kale auf seiner letzten Etappe sein kann). Konzentrieren Sie sich auf die folgenden Arten von Gemüse:

  • Dunkel, Blattgemüse wie Spinat, Kohl und Collard und Senfkörner

  • Bunten Gemüse wie Paprika, Karotten und Auberginen

  • Wurzelgemüse wie Süßkartoffeln, Radieschen und Rüben

  • Kreuzblütler wie Brokkoli, Kohl, Blumenkohl, Bok Choy, und Rosenkohl

  • Zwiebeln, Gurken, Sellerie und Pilze (okay, Pilze sind technisch ein Pilz)

Begrenzen Sie die Aufnahme von Mais und weißen potatoes- sie nicht sehr nährstoffreich sind und zu einem Anstieg der Blutzucker Sie nicht mit anderen Gemüse zu sehen. Sie sind okay, gelegentlich aber nicht als Grundnahrungsmittel.

Wie Sie zuckerarme Produkte auf dem Essen mit einem Schwerpunkt auf Weizen freies Leben zu gewöhnen, beachten Sie, Ihrem Geschmack zu verändern. Plötzlich die natürlich vorkommenden Zucker in der Frucht mehr als erfüllt Ihre süßen Gelüste. Aber das bedeutet nicht, dass Sie auf Obst 24/7 Chow-Chow unten kann.

Obst enthält kein Weizen, natürlich, aber auch natürliche Zucker kann sich negativ auf den Blutzucker beeinflussen, wenn man sie essen in großen Mengen. Der einfachste Weg, um zu bestimmen, welche Früchte die niedrigste Wirkung auf den Blutzucker haben, ist sie durch ihre glykämische Last zu kategorisieren. Diese Messung zeigt Ihnen die Auswirkungen eine bestimmte Portionsgröße eines Lebensmittels auf den Blut hat zucker- je niedriger die Zahl, desto besser. Hier ist, wie einige Früchte vergleichen:

  • Niedriger glykämischer Last: Blaubeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Orangen, Pfirsiche, Grapefruit und Wassermelone.

  • Medium glykämischen Last: Pflaumen und Trauben.

  • Mittlere bis hohe glykämische Last: Bananen, Datteln und Rosinen.

Fruchtsäfte fallen in die hohen glykämischen Kategorie, weil ihre Zucker konzentriert sind. Es wird empfohlen, Fruchtsaft ganz zu vermeiden.


Entscheiden Sie sich für die klügste Fleisch und Meeresfrüchte

Bleiben Sie mit den unverfälschte Versionen von Fleisch, Huhn und Meeresfrüchten. Lebensmittelgeschäfte tragen viel gewürzt und mariniert abgepackten Fleisch, die zwangsläufig enthalten Weizen, Zucker und / oder pflanzliche Öle. Kaufen Sie das rohe Zeug und erstellen Sie Ihre eigenen Rezepte. Noch besser ist, kaufen Gras gefüttert Fleisch zu nutzen ihre höhere Mengen an entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren. Große Protein-Optionen umfassen

  • Rotes Fleisch wie Rind, Bison, Elch, Ziege und Wild.

  • Geflügel wie Huhn, Ente und Truthahn.

  • Schweinefleisch wie Lenden, Koteletts, und Rippen und gehärteten Schnitte wie Speck und Wurst.

  • Meeresfrüchte, darunter alle Arten von Fisch und Krustentieren. Sardinen, Hering, Lachs und Thunfisch sind auch hervorragende Möglichkeiten. Die besten Entscheidungen sind die Konserven in Olivenöl oder eine Tomate, Chili, oder Senf-Sauce. Vermeiden Sie diejenigen, die in Soja oder Sonnenblumenöl verpackt.

Geschäft für Milchprodukte

Der Abschnitt Milch kann hit or miss, wenn es um annehmbare Weizen freie Lebensmittel kommt. Wie alles, was Sie kaufen, lesen Sie die Etiketten. Etwas so einfaches wie Joghurt kann Weizen in Form von Stärken haben oder Mix-Ins wie Müsli oder Cookies. Milch kann eine Blutzuckerspitze verursachen für höhere Fettmilchprodukte Manch- wählen Verdauung und alle Blutzucker steigt langsam.

Ihren Kühlschrank mit diesen Produkten:

  • Butter (echte Butter, nicht jede Art von Ersatz)

  • Eier (vorzugsweise wegen der höheren Omega-3-Spiegel pastured)

  • High-fat Käse und Quark

  • Naturjoghurt (vorzugsweise Griechisch wegen seiner höheren Protein und niedriger Zuckergehalt)

  • Sauerrahm

  • Vollmilch (vorzugsweise aus Gras gefüttert Kühe)

Vermeiden Sie die meisten der massenproduzierten Marken von Joghurt (insbesondere aromatisierte Joghurts), weil sie Zucker hinzugefügt verwenden, oft in Form von High Fructose Corn Sirup.

Die Wahl Nüsse, Samen und Öle

Nüsse und Samen sind eine fantastische Snack, weil sie ein Sortiment von Dünger- essen sie roh, Auswuchs, oder trocken geröstet enthalten. Nussbutter sind auch eine gute Option. Wenn Sie bereit sind, auf eine Handvoll Nüsse oder Samen, Snack zu greifen, denn diese erreichen:

  • Mandeln, Paranüsse, Cashewnüsse, Macadamia-Nüsse, Pekannüsse, Pinienkerne und Walnüsse

  • Chia, Flachs, Kürbis, Sesam und Sonnenblumenkernen

Sie fragen sich, warum Erdnüsse in dieser Liste sind? Erdnüsse sind eigentlich Hülsenfrüchte. Sie haben eine sehr hohe Omega-6-Fettsäure Ebenen mit praktisch keine Omega-3-Fettsäuren - auf jeden Fall ein Lebensmittel zu vermeiden.

Wählen Sie Ihre Öle basiert auf, wie Sie planen, sie zu nutzen. Wenn Sie mit ihm kochen werde, bewusst sein, ihre Rauchpunkt (Wie heiß es bekommen kann, bevor brechen). Sie können die folgende Liste als kurze Anleitung verwenden:

  • Hohe Hitze: Mandelöl, Avocadoöl, Ghee (geklärte Butter)

  • Semi-hoher Hitze: Butter, Kokosöl, Macadamianussöl

  • Schwache Hitze: Olivenöl

Samenöle (wie zum Beispiel Rapsöl) haben keinen Platz in Ihre gesunde Ernährung.


» » » » Weizen-Free im Lebensmittelgeschäft