Nachteile von kompakten Digitalkameras für HDR-Fotografie

Mit kompakten Digitalkameras, die manuelle Modi und sogar automatische Belichtungsreihe verfügen, sind Sie setzen mit hohem Dynamikbereich Fotografie zu beginnen. Sie können jedoch nicht Action-Aufnahmen oder Hand HDR nehmen, da die Framerate zu langsam ist, und Sie werden nicht Raw Fotos für Single-Shot HDR zu verwenden.

Dies sind die Vor- und Nachteile werden Sie feststellen, wenn Sie eine kompakte Digitalkamera verwenden, anstatt einen dSLR:

  • Fotoqualität betrifft: Kompakte Digitalkamera Fotoqualität reicht von überraschend gut zu geradezu miserabel. Sie neigen dazu, mehr Lärm zeigen, und High-ISO-Performance Trails weit hinter dSLRs. Diese Verschlechterung der Qualität geschieht vor allem, weil diese Kameras einen viel kleineren Sensor haben.

    Nachdem dies gesagt, können Sie (mit einer guten Kamera, das Know-how zu nutzen und eine gute Software-Verarbeitung Fähigkeiten) nehmen schöne Bilder. Paradoxerweise ohne diese Fähigkeiten, werden Sie finden es sehr schwierig anständige Bilder zu nehmen, selbst wenn Sie eine sehr hochwertige und teure Kamera.

  • Kleine oder kein optischer Sucher: Viele neue kompakte Digitalkameras verfügen über keinen optischen Sucher. Sie sind gezwungen, Ihre Aufnahme auf dem LCD-Bildschirm zu gestalten und zusammenstellen. Obwohl dies manchmal in Ordnung ist, ist es schwieriger, zu sehen, was du bist draußen in der Sonne zu tun.


    Und selbst wenn Ihr Modell über einen Sucher hat, wie in dieser Figur gezeigt, ist es oft mikroskopisch kleine - und noch schlimmer zu machen, es ist nicht eine getreue Darstellung von dem, was Sie fotografieren. Dies ist ein Grund, warum dSLRs sind so beliebt bei den Profis - weil Sie das Objektiv schauen durch, wenn Sie durch den Sucher schauen, zu sehen, was die Kamera sieht.

    bild0.jpg
  • Kleine Kontrollen: Obwohl diese Kameras einfach zu bedienen sein sollen, sind sie oft schwerer zu verwenden, wenn Sie als die Kamera auf Auto setzen zu tun, etwas anderes wollen, und starten Sie Bilder aufnehmen. Drehknöpfe und Tasten sind winzig klein oder nicht existent. Dies kann es schwierig machen Aufnahmemodi zu ändern, Blende, Fokus und Belichtungskorrektur.

  • Touchscreen-Steuerung: New Nikons haben zu einem Touch-Screen-Paradigma bewegt, was nicht die beste für HDR ist, wenn Sie die Kamera ruhig zu halten möchten. Idealerweise sollten Sie die Kamera so wenig wie möglich zu berühren. Wenn Sie müssen, hilft es, die Kontrollen an Ihren Fingerspitzen zu haben, statt auf den Bildschirm mehrmals stecken zu müssen.

  • Eingeschränkte Flexibilität: Einer der größten Schläge gegen kompakten digitals ist der Mangel an Flexibilität im Vergleich zu digitalen Spiegelreflexkameras. Dies hat einen Einfluss darauf, wo und wie man gute HDR schießen kann:

  • Begrenzte Aufnahmemodi: Sie werden oft zu voreingestellten Szenen und automatischen Modus begrenzt werden, was Ihre Fähigkeit, die Kontrolle über die Kamera zu beschränken.

  • Begrenzte Fokus-Modi: Sie haben oft keine manuellen Fokus - und selbst wenn Sie das tun, ist es ziemlich schwierig, eine kompakte Digitalkamera auf etwas anderes als die Seite einer Scheune zu konzentrieren. Zu je nach Aufnahmemodus Sie in sind, können Sie nur eine begrenzte Fähigkeit, Schwerpunkte zu steuern. weitläufige Landschaften Schießen vielleicht kein Problem, aber für HDR auf ein kleines Detail zu konzentrieren könnte sein.

  • Begrenzte Messmodi: Sie könnten ein oder zwei Messmodi (mehrere, die Sie sollten immer Habe Zentrum Gewichteter und möglicherweise, Spot) begrenzt werden, was Ihre Fähigkeit, das beste Gesamt Belichtung einzustellen einschränken.

  • Einzellinse: Dies könnte ein Profi oder ein con, je nachdem, wer Sie sind. Sie können sich eine Menge Geld sparen, weil Sie nicht zu kaufen neue Objektive versucht sein werden. Auf der anderen Seite können Sie Ihre Kamera nicht mit einem besseren oder anderes Objektiv aktualisieren.

    Wenn Sie nicht zufrieden mit dem Blickwinkel sind (es kann auch sein, # 147-zoomy, # 148- oder nicht breit genug ist), werden Sie eine andere Kamera zu bekommen.

  • Kein Wachstum: Diese Kameras sind groß, was sie tun, aber wenn man sie beherrschen und weiter wachsen wollen, gibt es keine Alternative, sondern eine andere Kamera zu bekommen.

  • JPEGs: Budget kompakte Digitalkameras bieten keine Raw-Unterstützung. Die einzige Dateiformat verfügbar ist JPEG, das schränkt die Fähigkeit Pre-HDR-Verarbeitung Entscheidungen zu treffen. Diese Einschränkung kann auch Fotoqualität beeinflussen. Dies ist kein unüberwindbares Problem, aber erkennen, dass die obere Ebene der Qualität, die Sie erreichen können, begrenzt ist.


  • » » » » Nachteile von kompakten Digitalkameras für HDR-Fotografie