Beten zum katholischen Heiligen

Katholiken beten oft zu Heiligen, den Heiligen zu fragen mit Gott in ihrem Namen zu intervenieren. Diese Fürbitte nur fragen Maria oder einen anderen Heiligen, Jesus um Hilfe zu bitten. glauben die Katholiken, dass jede Antwort, Antwort oder Antwort von Gott kommt, aber der Heilige brachte die Sorge zu Jesus Christus. Unterm Strich? Nur weil die Katholiken die Heiligen zum Gebet fragen, bedeutet nicht, dass die Katholiken die Heiligen verehren.

Einige Leute fragen, # 147-Warum auch an Maria oder eines Heiligen beten, wenn Sie direkt zu Gott gehen kann? # 148- Die Antwort ist, dass die Katholiken nie haben einem Heiligen zu beten. Sie können immer direkt zu Gott gehen. Katholizismus sagt nicht, dass heilige Fürsprache notwendig ist oder obligatorisch, aber es ist möglich. Die Gläubigen können lebenden Menschen auf der Erde bitten, für sie zu beten, und sie können auch die Heiligen für sie zu beten bitten.

Katholiken beten auch für verstorbene Familienmitglieder, Freunde und religiöse Berater. Die Kirche glaubt, dass die einzige Zeit, die Gebete zu und von dem Verstorbenen keine Wirkung haben, wenn der Verstorbene in der Hölle verdammt sind. Das Evangelium Gleichnis vom reichen Mann (traditionell bekannt als Dives, Das ist lateinisch für Reich) Und der arme Mann, Lazarus, schließt mit dem ehemaligen in der Hölle und letztere in den Himmel (Lukas 16: 19-31). Dives gefragt # 147-Vater Abraham # 148- wenn Lazarus konnte ihm helfen. Lazarus konnte aber nicht helfen, weil der reiche Mann in der Hölle war. Katholizismus lehrt, dass die Kluft zwischen Himmel und Hölle kann nicht verletzt werden. Die Grenze zwischen Himmel und Erde, ist jedoch anders, weil wir noch am Leben sind.


» » » » Beten zum katholischen Heiligen