Wie zu bestimmen, welche Daten für Customer Analytics zu sammeln

Die Kunst und Wissenschaft der Kundenanalyse bedeutet Metriken in Einblicke drehen. Aber Sie müssen Metriken zu beginnen. Metriken können alle in einer Organisation und einer Kundenreise zu finden. Erstens ist es eine gute Idee, ein besseres Verständnis der Probleme und Chancen für Ihre Kunden zu erhalten.

Sie müssen Daten aus jedem der folgenden vier Customer Analytics-Datentypen zu sammeln.

  • Beschreibend: Die beschreibende Daten wird die Vorlage für die Sie messen. Es enthält demografische Daten wie Geschlecht, Alter, Geographie und Einkommen. Es enthält auch selbst beschrieben Einstellungen und Präferenzen zu Produkten, Kategorien und Technologie. Aus diesen Daten können Sie sinnvolle Segmente (zB Early Adopters oder Wertsucher) und Personas erstellen.


    Sie können diese Daten aus Einkäufen, Anmeldungen, Umfragen, Interviews und kontextuellen Anfragen sammeln.

  • Verhalten: Die Verhaltensdaten wird der Rahmen für die Erfahrungen zu testen. Es ist das allgemeine Muster Kunden zeigen, wenn sie Ihre Produkte und Dienstleistungen. Es umfasst auch Zukäufe, Registrierung, Browsen, und unter Verwendung verschiedener Geräte.

    Zum Beispiel die Kunden von bestimmten Produktkategorien, wie Unterhaltungselektronik oder Wohnmöbel, neigen dazu, Produkte auf ihre Tablette in der Nacht zu sehen und Einkäufe auf ihrem Desktop im Laufe des Tages zu machen.

  • Interaktion: Die Interaktionsdaten wird die Aufgabe Szenarien, die Sie simulieren und messen bei einem Usability-Test. Es umfasst die Klicks, Navigationspfade, und das Surfen auf Websites und Software zu finden Aktivitäten.

    Die klassische Usability-Test konzentriert sich typischerweise auf dieser Ebene der Granularität von realen Interaktionen zu simulieren. Sie können Daten in Echtzeit von A / B-Tests verwenden, Google Analytics und Labor-basierten oder unmoderated Testdaten für diese Gruppierung zu sammeln.

  • Attitudinal: Bevorzugt Daten, Meinungen, es wünschenswert ist, Branding und Gefühle sind in der Regel in Umfragen, Fokusgruppen und Usability-Tests erfasst. Dies ist, wo Fragebögen wie die SUPR-Q, System Usability Scale- (SUS) oder Net Promoter Score quantifiziert, wie Interaktionen und Verhaltensweisen Haltungen beeinflussen. Diese Einstellungen werden dann Auswirkungen auf einige selbst beschrieben beschreibende Attribute in der Beschreibung Gruppierung quantifiziert.

    Verbesserungen, die Sie, dass machen einstellungs Daten beeinflussen, wie erhöhte Vertrauen und Loyalität, fahren weiter über das Kaufverhalten.


» » » » Wie zu bestimmen, welche Daten für Customer Analytics zu sammeln